Streptokokken

„Wir haben Streptokokken!“

Regelmäßig treten Streptokokken-Infektionen im Bereich der oberen Atemwege auf- dabei können Manifestationen an Mandeln und Ohren jeweils zu Komplikationen führen und bedürfen daher einer ärztlichen Beurteilung bzw. Behandlung. Dabei können sowohl die ausführliche Anamnese, die klinische Untersuchung und auch Laborwerte bei der Therapieentscheidung vonnöten sein.

Ein „roter Hals“ erfordert längst nicht immer eine antibiotische Therapie- beobachtendes Verhalten und eine Behandlung mit z.B. Ibuprofen sind zunächst angezeigt. Auch ein Abstrich hilft nicht immer weiter, da die viele Menschen durch A-Streptokokken besiedelt sind. Viele „Gewohnheiten“ von früher sind inzwischen anhand von Daten widerlegt:

Längst ist widerlegt, dass ein Antibiotikum immer zu Ende genommen werden muss- der Krankheitsverlauf entscheidet über die Einnahmedauer! Lassen Sie sich beraten von Frau Dr. Wimmer und Ihrem Team in der HNO-Praxis am Maximiliansplatz in München.

 

Ihre
Dr. med. Eva Wimmer

HNO am Maximiliansplatz
Privatpraxis
Dr. med. Eva Wimmer
Fachärztin Hals-Nasen-Ohrenheilkunde,
Allergologie, Stimm- und Sprachstörungen,
Naturheilkunde

Oskar-von-Miller-Ring 1
80333 München

HNO München | HNO Arzt MünchenAllergologe München

Diese Themen unseres HNO-Blogs könnten Sie auch interessieren:

Kinder-HNO über blockierte Kindernase. |. Schnarchen bei Kindern. |. Antibiotika- kritisch und korrekt dosieren. |. Antibiotika-Einsatz in der HNO

By |2019-06-24T13:01:29+00:00Juni 24th, 2019|Allgemein, HNO|Kommentare deaktiviert für Streptokokken

About the Author: